Februar

MUTABOR

Frei nach dem berühmten Märchen von Wilhelm Hauff


Wenn der Herrscher von Bagdad nicht so neugierig gewesen wäre  und das geheimnisvolle Pulver nicht probiert hätte, dann wäre ihm dieses spannende Abenteuer erspart geblieben.

Ein Storch bleiben zu müssen, weil man das Zauberwort vergessen hat, ist sehr schlimm.

Traurig stapfen die Verwandelten durch das Ufergras ...

8 Akte - 60 min.

Für Männer jeden Alters, Frauen und Kinder ab 7

 

Samstag, 15. Feb., 17 Uhr

Sonntag, 16. Feb., 17 Uhr

Samstag, 22. Feb., 17 Uhr

Sonntag, 23. Feb., 17 Uhr

März

Das Rumpelstilzchen

Das bekannte Grimm'sche Märchen mit der Feder und dem Zeichenstift von Gabriele Brunsch völlig neu für das   Papiertheater gemacht. 

6 Akte sind mit Originalkulissen aus dem 19. Jahrhundert ausgestattet, was den märchenhaften Charakter auf besondere Art unterstreicht.

 

Ein richtiger Theatergenuss für Klein und Groß.

8 Akte - 50 min. - ab 5 Jahren

Samstag, 21. März, 17 Uhr

Sonntag, 22. März,17 Uhr

Samstag, 28. März, 17 Uhr

Sonntag, 29. März, 17 Uhr

Papiertheater Kitzingen

Grabkirchgasse 4

Als Geschenk oder auch für ein Familienfest:

Eine Aufführung mit freier Terminwahl!

​​Der Theaterraum ist klein. Es gibt 25 Stühle. Bei öffentlichen Aufführungen wird schon bei 18 Anmeldungen ein Reservierungsstopp vorgenommen.

​​Bitte reservieren Sie rechtzeitig.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab 25 Mai 2018:

Die persönlichen Daten der Besucher dieser Website werden nicht erfasst,

sie werden gezählt, dies ist jedoch anonym.  

Wird eine Reservierung vorgenommen, dann wird diese Mail beantwortet, die Adresse wird in der Mail-Liste des Papiertheaters (Zugang nur Gabriele Brunsch) verwaltet.

Die Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse) werden niemals an eine dritte Person übermittelt und sofort gelöscht, wenn es gewünscht wird. 

Call

T: 09332-8692

Mail:

gabriele.brunsch (at) t-online.de

 

 

  • Facebook App Icon

© gabriele brunsch

Proudly created

with Wix.com

<script>
  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
  })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
  ga('create', 'UA-64937821-1', 'auto');
  ga('send', 'pageview');

</script>

 

<script>  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)  })(window,document,'script','https://www.google-ana

<script>
  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
  })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
  ga('create', 'UA-64937821-1', 'auto');
  ga('send', 'pageview');

</script>

<script>  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)  })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');  ga('create', 'UA-64937821-1', 'auto');  ga('send', 'pageview');</script>